Orthomolekulare Therapie - Nährstoffe gegen Krankheiten

Die orthomolekulare Medizin ist eine alternativ medizinische Therapie, welche durch Linus Pauling (Begründer der Orthomolekularen Medizin, Biochemiker und zweifacher Nobelpreisträger ) maßgeblich beeinflusst wurde. 

Die orthomolekulare Medizin sagt aus, dass ein biochemisches Ungleichgewicht im Körper zu Krankheiten führt. Dieses Ungleichgewicht kann durch die orthomolekulare Therapie ausgeglichen werden. 

Die hoch dosierte Verwendung u.a. von Vitaminen und Mineralstoffen steht in der orthomolekularen Medizin im Mittelpunkt. Sie dient der Vermeidung und Behandlung von Krankheiten, deren eine Unterversorgung bestimmter Vitalstoffe zu Grunde liegen. 

Die orthomolekulare Medizin weißt eine wesentlich höhere tägliche Zufuhr an Vitaminen und Mineralstoffen aus als es naturwissenschaftliche und ernährungsmedizinische Erkenntnisse rechtfertigen. 

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, lebensnotwendige essentielle Fettsäuren und Aminosäuren sowie weitere Vitalstoffe werden für den Körper verträglicher, risikoloser und heilsamer angesehen als körperfremde Stoffe wie z.B. synthetische Medikamente. 

Deutliche Verbesserungen zeigen sich:

  • in der spürbaren Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit
  • dem Verlauf von bestehenden Krankheiten, da diese positiv beeinflusst werden. 
  • Herz-Kreislauf-Erkrankung
  • Hauterkrankungen
  • Tumorerkrankungen
  • Rheumatische und Orthopädische Erkrankungen als auch viele weitere Erkrankungen sprechen  ebenso auf die Methode an.

Welche Risikofaktoren begünstigen eine Störung der Mikronährstoffe im Organismus?

  • Schlechte bzw mangelhafte Nährstoffe in der Hunde und Katzen - Ernährung 
  • Chronischer Stress
  • Wechselwirkungen mit Medikamenten
  • Psychische Belastungen

Welche Symptome können sich bei einer Nährstoffmangelsituation zeigen ?

  • Trockene, schuppige Haut
  • Haarausfall
  • Hautveränderungen
  • Allergie(-neigung)
  • Trockene Schleimhäute
  • Magen-Darm Problematiken
  • Gewichtsabnahmen oder Gewichtszunahmen
  • Stoffwechselschwäche
  • Hormonelle Dysregulationen
  • Störungen des Immunsystems
  • Chronische Müdigkeit / Abgeschlagenheit
  • Ängste / Unruhe / Reizbarkeit
  • Depressive Verstimmungen

Die orthomolekulare Therapie ist ausnahmslos eine individuelle Therapie, die nicht nur das erkrankte Organ betrachtet sondern den ganzen Organismus, denn die Menschen/Tiere unterscheiden sich nicht nur äußerlich und in ihrem Wesen, sondern auch in ihrem Stoffwechsel. 

In meiner mobilen Tierheilpraxis biete ich Ihnen neben einer individuellen und ausführlichen Beratung zur Bestimmung des aktuellen Status Ihres Tieres bei Ihnen zu Hause, entsprechende Blut-/Speichel und/oder Haarmineralanalysen als auch die Ermittlung von Vitamin- und Mineralstoffmängeln an. Hierbei habe ich Unterstützung durch unterschiedliche fachspezifische Labore (Vetscreen und THP Labor Back).