Ihr erster Termin

Schön, dass Sie sich für eine Behandlung bei Happy Animals entschieden haben. 

Damit Sie wissen, was Sie bei einem Erstgespräch erwartet, zeige ich Ihnen den Ablauf anhand einer homöopathischen Konstitutionsbehandlung:

1. Ich nehme mir Zeit für Sie und Ihr Tier

Im Normalfall beginnt die homöopathische Behandlung mit der Fallaufnahme - auch Erstanamnese -genannt. In dieser Fallaufnahme besprechen wir ca. 1-2 Stunden die Vorlieben, Abneigungen, die Gewohnheiten Ihres Tieres sowie das Umfeld, Erkrankungen und Eigenheiten. Anschließend werde ich Ihr Tier körperlich untersuchen.

2. Ihr Spontanbericht

Hier erzählen Sie ggf. von auslösenden Ereignissen, Sorgen, Ängste, machen Angaben zur Vorgeschichte, berichten von der "speziellen Art" Ihres Tieres und eventuell gibt es bereits mögliche Ursachen zur Erkrankung. Wichtig sind hierbei auch die Ernährungsgewohnheiten und auch das Verhalten des Tieres. Nicht außer Acht zu lassen sind ebenfalls Modalitäten (Empfindungen / Empfindungsmuster) und Lokalsymptome des Tieres. Berichten Sie mir auch die noch so kleinen Details bzw. alles was Ihnen auffällig erscheint.

3. Fragebogen

Nach einem bestimmten homöopathischen Leitfaden, dem sog. "Kopf-zuFuß-Schema", gehen wir nun dieses der Reihe nach durch und erarbeiten gemeinsam den Fragebogen.

4. Das Gesamtbild

Ich bin auf Ihre Hilfe in der Ermittlung des richtigen Mittels angewiesen. Hier zählt jede noch so kleine Auffälligkeit, sei es für Sie auch noch so unscheinbar, merkwürdig oder gar unwichtig - denn dies ist notwendig bei einer erfolgreichen Mittelfindung.

5. Das Ende unseres Gespräches

Nach Gesprächsende entsteht nun ein umfassender, schriftlich fixierter Patientenbogen, welcher alle Befunde enthält und mir einen detaillierten Überblick über alle Vorgänge im Leben Ihres Tieres verschafft und den ich jederzeit in und für die Therapie abrufen kann. Er ist auch wichtig für den Fortschritt der Heilung. So habe ich die Gesundheit Ihres Tieres immer im Blick.

6. Meine Aufgabe, das richtige Mittel zu finden

Jetzt bin ich gefordert. Aufgrund der gemeinsam erarbeiteten Basis und meiner schriftlichen Aufzeichnungen sowie die Beobachtung des Tieres während unseres Gespräches, werte ich nun das Gesamtbild aus, bestimme das homöopathische Mittel, welches auf Ihr Tier abgestimmt und in einem Therapieplan festgehalten wird.

7. Nach der Mittelbestimmung

Nach der Auswahl des passenden Mittels, werde ich Sie kontaktieren. Hier besprechen wir das weitere Vorgehen, sollte ein Mittel häufiger gegeben werden, erhalten Sie von mir einen Behandlungsplan.

8. Gutes Gelingen!

Jetzt ist wieder Ihre Beobachtungsgabe und Ihr Einfühlungsvermögen gefragt. Bitte haben Sie Ihr Tier während der Behandlung genau im Blick und notieren Sie sich ggf. alle Auffälligkeiten (positive wie negative). Sie tragen somit einen wesentlichen Teil zu einem optimalen Behandlungsverlauf bei. Ebenso werde ich eng an Ihrer Seite stehen und die Therapie begleiten.

9. Was kommt danach ?

Ein regelmäßiger Kontakt ist (mir) wichtig für die weiteren Abläufe.

10. Ich bin für Sie da!

Haben Sie Fragen zu der Behandlung, fällt Ihnen zu den Befindlichkeiten Ihres Tieres noch etwas ein, dass Sie mitteilen  möchten oder haben Sie sonstigen Gesprächsbedarf ? Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Email, ich nehme mir Zeit für Ihre Belange.